SCUBA VIVA-Gruppenreise: Ägypten, Nord/Wrack – Brother Islands-Tour

Tauchkreuzfahrt mit der M/Y Blue Waves vom 27. Aug. – 3. Sept. 2015

ab/bis Zürich ca. Fr. 2’095.–
7 Tage / 7 Nächte – Doppelzimmer/-Kabine
inkl. Flug, Transfer, Taxen, Visum, Vollpension und Non-Limit Tauchen

Geschichte hautnah – lass sie uns gemeinsam betauchen!

Längst haben sich die Rot-Meer-Trips mit der Bluewaves einen Sonderplatz in unseren Taucherherzen ergattert. Aber gerade die Wrack-Tour im Besonderen löst nicht nur bei Kennern Begeisterungsstürme aus, sondern vermag auch Neuentdecker zu begeistern! Diese Gruppenreise verspricht also einmal mehr taucherischen Hochgenuss! Es sprechen gleich mehrere Gründe dafür, Dich schnell einzubuchen: Zum einen die familiäre Rundumbetreuung der Crewmitglieder, die schon lange zu unseren Freunden zählen, zum anderen die prächtigen Tauchgründe mit ihren zahlreichen Wracks.

Die M/Y Blue Waves führt uns auf eine geschichtsträchtige Reise in die Vergangenheit! Wracks sind eines der interessantesten und packendsten Kapitel in der menschlichen Geschichte. Und die Nord-Tour ist für seine zahlreichen Wracks weitum bekannt. Diese stummen Zeugen aus längst vergangener Zeit schlagen so manchen Taucher in ihren Bann. Wir werden bei legendären Wracks wie der Carnatic, Giannis D, Rosalie Moeller, Thistlegorm, Yolanda, Dunraven, Numidia, Aida und Minja voll auf unsere Kosten kommen! Auch die anspruchsvollen, in allen Farben bewachsenen Steilwände der Brother Islands gehören zum Allerfeinsten, was das Rote Meer zu bieten hat! Fische „en masse“ und Sichtweiten so weit das Auge reicht …

Keine Frage, nach SCUBA VIVA, wirst auch Du hier zum Wiederholungstäter werden! Du wirst wie wir fasziniert sein, von der geheimnisvollen Aura dieser sagenumwobenen Wracks? Nichts wie los, melde Dich an – die Nord-Tour, mit ihren Abenteuern wartet auf Dich!!

M/Y Blue Waves

Die M/Y Blue Waves wurde im März 2005 erbaut und seither mehrfach baulich optimiert. Im Jahr 2014 erfuhr sie eine Totalsanierung und überzeugt ihre Gäste aufgrund des praktischen Konzepts. Der heutige Standard wartet mit moderner Technik und neuster Sicherheitsausrüstung auf. Das Safariboot der gehobenen Mittelklasse steht unter Schweizer Führung, welche zusammen mit der aufgestellten Crew seinen Gästen einen gemütlichen Komfort bietet.

Die max. 16 Gäste finden auf den verschiedenen, mit Teakholz belegten Decks reichlich Platz zum Verweilen. Die kuscheligen Sitzsäcke und bequemen Liegematten laden unter den schattenspendenden Sonnenstoren zum erholsamen Dösen ein.

Der grosszügige Salon bietet den Kunden eine Bar mit Kühlschrank für die Selbstbedienung der Getränke. Bequeme Sitzgruppen rund um die Esstische,  eine Ecke mit moderner Unterhaltungselektronik (TV, DVD, Dolby Surround Audio System) sowie eine Bibliothek ermöglichen einen unterhaltsamen Aufenthalt.

Täglich erwarten uns drei schmackhafte Buffets, Snacks, Kuchen und vieles mehr. Das Schlaraffenland lässt grüssen …

Die 8 Doppelkabinen (6 Kabinen mit 2 Einzelbetten und 2 Kabinen mit Doppelbett auf dem Sonnendeck) verfügen über ein eigenes, frisch renoviertes Badezimmer und Klimaanlage, die individuell regulierbar ist.

Die grosse Tauchplattform sieht für jeden Gast einen eigenen Platz mit Stauraum für Tauchequipment und ein Trockenfach mit Elektro-Anschluss vor. Auch ein Spülbecken für Kameras und Lampen, 2 Duschen sowie 2 leistungsstarke Schlauchboote stehen den Tauchern zur Verfügung.

Tour

Unsere Tour startet in Hurghada und führt uns geradewegs zu den Shadwan Island – Abbu Nuhas und somit zu den ersten Zeugen der Vergangenheit – der „Carnatic“ und der „Giannis D“. Der Heckabschnitt der „Giannis D“ ist noch intakt und liegt in einem 45 Grad Winkel auf Grund. Rund ums Wrack findet man Skorpions- und Fledermausfische, die über dem Aufbau im Wasser hängen. Glasfische bevölkern die Innenräume, während außen Zackenbarsche und Makrelen patrouillieren. Häufig sieht man frei schwimmende Muränen und am Nachmittag ziehen oft Schulen von Delfinen vorbei, die den Tauchgang noch aufregender werden lassen.

Danach fahren wir über Gubal, wo wir zwischenzeitlich einen Abstecher zur legendären „Rosalie Moeller“ unternehmen werden, zum sicherlich berühmtesten Wrack im Roten Meer, der „Thistlegorm“. In Fachkreisen wird sie immer wieder als riesiges Unterwasser-Museum für Schiffsbau und Kriegsgeschichte bezeichnet. Grund genug für uns, bei diesem Wrack-Highlight 2 Tauchgänge (davon 1 Nachttauchgang) einzuplanen. Der höchste Punkt des Wracks befindet sich gerade mal 15 Meter unter der Wasseroberfläche, der Hauptteil des Schiffes auf 30 Meter Tiefe. Hier gilt es die bizarre Fracht wie Eisenbahnwaggons, Motorräder, Lastwagen, Geschütze, Schützenpanzer, Granaten sowie eine beschädigte Dampflok auf dem Meeresgrund zu bestaunen – alles ehemalige Ausrüstungsgegenstände für die Royal Army.

Unser geschichtsträchtiger Tauch-Trip führt uns dann weiter zum Ras Mohamed, wo wir genüsslich die „Yolanda“ und die „Dunraven“ erkunden werden.

Auf der Weiterreise erwarten uns hernach die Brothers Islands. Die zwei Inseln – Big Brother und Small Brother – liegen ca. 70 km entfernt vom ägyptischen Festland. Sie sind die Spitzen zweier gewaltiger Riffpfeiler und dementsprechend der  Anziehungspunkt für jegliche Arten von Hochseefischen! Beide Inseln werden von einem Saumriff umgeben, das durch seine besonders artenreiche Unterwasserfauna jeden Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Die schmale Riffkante geht nahezu unvermittelt in eine senkrechte Steilwand über, die auf über 500 Meter abfällt. An der Nordwestspitze betauchen wir auch die „Numidia“, ein mit wunderschönen Weichkorallen bewachsenes Wrack. Mit etwas Glück besteht hier auch die Möglichkeit, Hammerhaie zu beobachten. Unweit der „Numidia“ liegt noch ein zweites Wrack, die „Aida“. Der ehemalige Truppentransporter – sank während eines Sturms und ist teilweise sehr gut erhalten.

Von den Brother Islands aus werden wir dann wieder zurück zum ägyptischen Festland nach Safaga touren, wo wir das bekannte „Panorama Riff“ betauchen werden. Auf der Rückfahrt nach Hurghada beschliessen wir unsere abenteuerliche Reise in die Vergangenheit mit einem letzten Abstieg auf die „Minja“.

Wir führen dich mit diesem schwimmenden Hotel an die schönsten Tauchplätze im Roten Meer. Auch Nicht- und Neu-Taucher sind bei uns herzlich willkommen. Nebst 3 – 4 Tauchgängen pro Tag werden spannende Schnorchelausflüge und viel Schwimmspass angeboten. Zusammen mit unseren Dive Guides werden wir immer wieder abwechslungsreiche ‚Local-Spots‘ fern ab vom Tourismus aufsuchen. Lass dich überraschen!

 

Details

  • Swiss (LX)
  • Do. 27.08.15 Zürich – Hurghada ???? 00:00 00:00
    Do. 03.09.15 Marsa Alam – Zürich ???? 00:00 00:00
  • Do. 27.08. – Hinflug nach Hurghada
  • Do. 27.08. – Transfer auf die Blue Waves
  • Do. 27.08. – Do. 03.09. Tauchkreuzfahrt mit der Blue Waves
  • Do. 03.09. – Transfer zum Flughafen – Rückflug nach Zürich
  • Begleitete Reise mit Bruno Tüscher
  • Flug Zürich – Marsa Alam – Zürich mit der Swiss in der Economyklasse (20kg Freigepäck und 8kg Handgepäck (55 x 40 x 20cm))
  • Flughafentaxen ca. Fr. 180.–
  • Visagebühren Fr. 35.–
  • sämtliche Transfers und Transporte
  • 7 Nächte Unterkunft in den erwähnten Hotels / Schiffen
  • Vollpension – 3 köstliche Buffets pro Tag
  • Tee, Kaffee, Wasser und Softdrinks sowie Kuchen und Snacks
  • bis zu 3 – 4 Tauchgänge pro Tag mit Tank, Blei, Boot
  • Einzelzimmer / -Kabine Zuschlag Fr. 1’320.–
  • spezielle Tauchflaschen (10l oder 15l € 35.– / Woche) – nur auf Vorreservation
  • Economy-Klasse: Sitzplatzreservation ist nicht möglich!
  • Hafen- und Tauchgenehmigung, Marineparkgebühr, Dieselpauschale
  • ca. € 110.00 (zahlbar vor Ort)
  • Sportgepäck: zusätzl. Tauchgepäck 10kg  Fr. 60.– / Weg
    (nur bei Anmeldung)
  • Annullationsschutz/Elvia Assistance Fr. 50.–
  • Trinkgelder für die Crew
  • Teilnehmerzahl auf max. 16 Pers. begrenzt – sichere Dir jetzt schon deinen Platz!
  • Minimum Teilnehmerzahl ist erforderlich (11 Pers.)
  • Taucherfahrung: Aus Gründen der Sicherheit wird verlangt, dass jeder Teilnehmer mindestens 30 Tauchgänge vorweisen kann. Hast Du weniger Tauchgänge, dann ist das kein Problem, wenn Du das im Voraus entsprechend anmeldest.
  • Welche Tauchgründe an welchem Tag betaucht werden, kann nicht im Voraus bestimmt werden (Wettereinflüsse, etc.).
  • Ein Schweizer Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.
  • Anzahlung bei Buchung Fr. 600.– / Teiln.
  • Restzahlung 30 Tage vor Abreise
  • Bei Änderungen, Umbuchungen oder Annullierungen einer festen Anmeldung bezahlen Sie, neben einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 250.– folgende Kosten in Prozent des Arrangementpreises:
    bis 120 Tage vor Abflug 20% des Rechnungsbetrages
    120 – 91 Tage vor Abflug 25% des Rechnungsbetrages
    90 – 60 Tage vor Abflug 50% des Rechnungsbetrages
    ab dem 59. Tage vor Abflug 100% des Rechnungsbetrages
  • Für den Flug gelten spezielle Annullationsbedingungen:
    bis 32. Tage vor Abflug 70% des Flugpreises
    ab dem 31. Tage vor Abflug 100% des Flugpreises

 

Anmeldeformular


Ich melde mich definitiv an und akzeptiere die aufgeführten Annullationsbedingungen und die AGB's von SCUBA VIVA!

Nachname (*)

Vorname (*)

Strasse (*)

PLZ / Ort (*)

Telefon Mobile (*)

E-Mail-Adresse (*)

Geb. Datum (*)

*Pflichtfeld

Reisen-Blue-Waves-01

Reisen-Blue-Waves-17

Reisen-Blue Waves-09

Reisen-Blue Waves-02

Reisen-Blue Waves-04

Reisen-Blue Waves-06

Reisen-Blue Waves-05

Reisen-Blue Waves-07

Reisen-Blue Waves-20

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Reisen-Blue Waves-21

Reisen-Blue Waves-08

Reisen-Blue Waves-13

Reisen-Blue Waves-12

Reisen-Blue-Waves-11

Reisen-Blue-Waves-18

Reisen-Blue Waves-03