Gesundheit

Alle Tauchsportverbände empfehlen, vor dem Tauchurlaub, die eigene Gesundheit auf Tauchtauglichkeit untersuchen zu lassen. Bei immer mehr Tauchstationen weltweit ist es sogar Pflicht ein aktuelles Attest mitzubringen.

Auf der Homepage der Schweizerischen Gesellschaft für Unterwasser- und Hyperbarmedizin kannst Du die offiziellen Formulare für die ärztliche Erstuntersuchung, die Kontrolluntersuchungen sowie die entsprechenden ärztlichen Zeugnisse downloaden.

Schweizerische Gesellschaft für Unterwasser- und Hyperbarmedizin www.suhms.org
Schweizer Unterwasser-Sport-Verband SUSV, Gründungsmitglied CMAS www.cmas.org
Der SUSV ist der Schweizer Landesverband für Sporttauchen. Beim SUSV findest Du eine Liste der spezialisierten Tauchärzte in der Schweiz. www.susv.ch

Weitere Infos auch unter:
Fachstelle für Tauchunfallverhütung, Postfach 1701, 8026 Zürich ,
Tel. +41 (0)1 371 11 84
info@ftu.ch
www.ftu.ch

Die Impfbestimmungen der einzelnen Länder unterliegen einem ständigen Wechsel.

Wir empfehlen Dir Deinen Hausarzt oder eine öffentliche Impfstelle zu kontaktieren. Generell ist bei Auslandreisen ein ausreichender Impfschutz gegen Tetanus (Wundstarrkrampf)und Kinderlähmung (Polio) erforderlich.

Eine Impfung gegen Hepatitis A (infektiöse Gelbsucht) wird empfohlen. Zur Erinnerung, Impfungen müssen alle 10 Jahre aufgefrischt werden.

Schweizerisches Tropeninstitut Basel: 061 284 82 55
Spezielle Impfauskünfte: 0900 57 30 10

Impfzentrum Baden: 056 222 41 41
Impfzentrum Zürich: Afrika 043 252 80 60, Asien 043 252 82 20, Lateinamerika 043 252 86 10, Europa 043 261 33 33
Ostschweizer Infostelle, St. Gallen: 071 288 50 66

Aktuelle Informationen über notwendige medizinische Vorsorgemassnahmen findest Du unter anderem auf folgenden Websites:

Empfehlungen der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Reisemedizinische Beratung. www.safetravel.ch

Autoren und Autorinnen: Abteilung für Reise- und Migrationsmedizin der Universitätsspitals Genf (Koordination), Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich, Impf- und Reisemedizinzentrum der Medizinische Universitätpoliklinik, Lausanne Schweizerisches Tropeninstitut, Basel.

Haftungsausschluss: SAFETRAVEL (R) darf auf keinen Fall den Rat Ihres Arztes oder Apothekers ersetzen, vor allem nicht, wenn es darum geht, Risikopersonen zu beraten. Die Autoren, Bearbeiter und Vertreiber dieser Website können auf keinen Fall für Folgen irgendwelcher Art, welche durch die Benutzung von Safetravel (R) hervorgerufen werden, verantwortlich gemacht werden.

oder

bei CRM Centrum für Reisemedizin, Deutschland. www.crm.de