Vorgestellt hatten wir uns das Wetter am Tessin-Weekend in etwa so: stahlblauer Himmel, Sonne pur und wohlig warm. Gekommen ist es aber am Samstag etwas anders… So machten wir uns also bei stetigem Nieselregen auf, in der kristallklaren Maggia abzutauchen. Obwohl das angekündigte Beobachten der bizarren Lichtspiele buchstäblich ins Wasser fiel, war es für alle Taucher dennoch einfach genial!

Unter der Leitung von SCUBA VIVA’s Tauchinstruktoren Vreni Elö, Kammer Nina und Norbert Eisenlohr führten wir an diesem Tauchwochenende resp. dem Specialty Kurs die Teilnehmer in die verschiedenen Techniken des Strömungstauchen ein. Dabei trotzten wir dem Wetter und hatten unter Wasser viel Spass. Umgeben von einer zauberhaften Natur genossen wir am Mittag direkt am Tauchplatz einen schmackhaften Grillplausch!

Kulinarisch geschlemmt wurde auch am Abend im Hotel. Zuvor absolvierten wir aber noch die obligate Theorie – natürlich bei Kaffee und Kuchen.

Voll des Wissens und Tatendrangs ging’s denn auch am nächsten Morgen zum nächsten Tauchplatz. Tja und nun zeigte sich das Tessin von seiner Besten Seite – stahlblauer Himmel, Sonne pur und wunderschön warm. Und vor allem waren wir die einzigen Taucher!!! So konnten wir doch noch das angekündigte Beobachten der bizarren Lichtspiele im Wasser beobachten und es war für alle Taucher einfach einmalig, den glatt geschliffenen Felsformationen entlang zu gleiten!

In einem Punkt waren sich alle Teilnehmer einig: Bei Stahlblauem Himmel macht es doch etwas mehr Spass als im Regen!