fbpx

Bergsee-Tauchweekend | Garichtisee

24. – 25.07.2021

Wenn der Berg ruft ...

Die Luftseilbahn Kies-Mettmen kutschiert uns mitten ins älteste Wildschutzreservat Europas und UNESCO Weltkulturerbe mitten ins Herzen des Glarnerlandes und somit zum idyllischen Garichtisee. Allein die wunderbare Aussicht bis ins Mittelland hinunter ist schon die Reise wert! Der perfekte Kurzurlaub also: klares Wasser, schneebedeckte Berggipfel, zauberhafte Landschaft, herrliches Panorama und mit etwas Glück, Sonne pur. 

Der auf 1629m ü. M. liegende Garichti-Stausee ist ca. 30m tief und hat so einiges zu bieten. Bewohnt wird der See vor allem von Forellen und Bachsaiblingen und ist nach der Schneeschmelze bei guten Witterungsverhältnissen kristallklar. Beim Tauchgang erwarten uns anfangs üppige und zauberhaften Algenweiden. Weiter schweben wir über sedimenthaltigem Grund, der bis auf ca. 15m abfällt, zur Staumauer hin - ein spezielles Erlebnis! Der Seeboden ist übersät mit skurrilen, äusserst fotogenen Wurzelstrünken und Baumstämmen - auch ein kleiner Felsabsatz fehlt nicht. 

Mitten in der grandiosen Glarner Bergwelt verbringen wir eine Nacht im schönen und stylisch renovierten Berghotel Mettmen auf der Mettmen-Alp am Fuße des Kärpf. Unsere Unterkunft ist ein Mix aus Chalet und Hotel, stylisch renoviert und inkl. gratis Wellness und Aussenwirlpool. Von hier aus ist es nur ein kurzer Trip zum Tauchplatz und zu unvergesslichen Tauchgängen. 

Panorama-Blick beim Garichtisee-Weekend
Bergsee Taucher transportieren Tauchmaterial
Begeisterte Bergsee Taucherinnen
Faszinierende Baumstrünke im Garichtisee
Baumstrunk im Stausee Garichti
Aufenthaltsraum des Bergseetauch Hotel Mettmenalp