fbpx

Cavern Diver

Grottentauchen – ein vielseitiges Abenteuer! 

Grotten (nicht zu verwechseln mit echten Höhlen) finden sich in vielen Tauchgebieten – von Süßwasserquellen, über vulkanische Inseln, bis zu Kalksteinküsten. An solchen Orten trifft man öfters auf dunkle Öffnungen, die unheimlich einladend erscheinen mögen, für Taucher jedoch potenziell gefährlich sind.

Im PADI Cavern Diver-Kurs vermitteln wir dir die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Grotten auf richtige Weise zu erkunden. „Richtig“ bedeutet hierbei vor allem sicher!

Cavern Diving hat Grenzen!

Wie weit kann eine Grotte als Cavern Diver sicher betaucht werden? Der Tauchgang spielt sich innerhalb der Tageslichtzone der Grotte ab. Demnach wird auf Sicht zum Eingang getaucht. Ausserdem muss gewährleistet sein, dass du leicht und rasch wieder in das freie Wasser ausserhalb der Grotte gelangst. Wichtige Schwerpunkte bilden dabei der Umgang mit Leine und Reel (Leinenrolle) sowie Verfahrensweisen im Notfall. 

Höhlentaucher vor dem Einstieg zur Höhle
Höhlentauchen im kristallklaren Wasser
Höhlentaucher blickt in die Höhle
Taucher beim Höhlen Eingang
PADI Cavern Diver in einer Grotte.
Taucher vor der Unterwasserhöhle